Alternative Bezeichnungen: Autobahnkreuz Schkeuditzer Kreuz, AK Schkeuditzer Kreuz
Symbol auf Ankündigungstafel: Kreuz-Symbol
Knotentyp / Bauform: Kleeblatt mit halbdirekter Rampe
Verknüpfte Straßen (mit Knotenpunktsnummern): A 9Knotenpunkt Nr. 15 / A 14Knotenpunkt Nr. 20
Bundesland: Sachsen

Karte / Ortholuftbild

Historie und Bemerkungen

Eröffnung: 21.11.1936
Frühere Bezeichnungen: –
Frühere Knotentypen: Klassisches Kleeblatt
Frühere Verwaltungseinheiten: –
erstes Autobahnkreuz in Europa (die A 14 und die A 9 Richtung Süden wurden 1936 freigegeben, durch die Anbindung der A 9 Richtung Norden im Jahr 1938 wurde das Kreuz vervollständigt [ABO])
ursprünglich als klassisches Kleeblatt gebaut
Umbau (bzw. kompletter Neubau) zu Kleeblatt mit halbdirekter Rampe 2000-2003

Links

Knotenpunkt extern betrachten bei: OpenStreetMap, Google Maps, Bing Maps, Yahoo Maps, MapQuest Open
Schrägluftbild vor dem Umbau (© Goldstein Wohnungsbau GbmH)