Alternative Bezeichnungen: Autobahndreieck Spreewald, AD Spreewald, AD Dreieck Spreewald
Symbol auf Ankündigungstafel: Kreuz-Symbol
Knotentyp / Bauform: Linksgeführte Trompete
Verknüpfte Straßen (mit Knotenpunktsnummern): A 13Knotenpunkt Nr. 10 / A 15Knotenpunkt Nr. 1
Bundesland: Brandenburg

Karte / Ortholuftbild

Historie und Bemerkungen

Eröffnung: 1940
Frühere Bezeichnungen: Abzweig Lübbenau [DDR80], Spreewald-Abzweig [DDR57], Spreewald-Dreieck [RAB38]
Frühere Knotentypen: –
Frühere Verwaltungseinheiten: –
das Brückenbauwerk war anfangs noch nicht fertiggestellt, so dass kein kreuzungsfreier Verkehr möglich war (Gegenverkehr auf den beiden direkten Rampen)
das AD wurde erst am 4.12.1962 kreuzungsfrei [ABO]
die RAB Berlin – Breslau wurde hier 1940 einbahnig eröffnet, die zweite Richtungsfahrbahn kam 1962 (A 13) bzw. 1992 (A 15) hinzu [ABO]

Links