Alternative Bezeichnungen: Autobahndreieck Barnim, AD Barnim, AD Dreieck Barnim
Symbol auf Ankündigungstafel: Kreuz-Symbol
Verknüpfte Straßen (mit Knotenpunktsnummern): A 10Knotenpunkt Nr. 1 / A 11Knotenpunkt Nr. 17 / B 2
Bundesland: Brandenburg

Karte / Ortholuftbild

Historie und Bemerkungen

Eröffnung: 1937
Frühere Bezeichnungen: Kreuz Barnim (Arbeitstitel) [ABATL], Dreieck Schwanebeck [ADAC02], Abzweig Prenzlau [DDR80], Penkuner Abzweig [SHE62], Stettiner Abzweig [DDR57], Stettiner Dreieck [RAB38]
Frühere Knotentypen: Linksgeführte Trompete
Frühere Verwaltungseinheiten: –
die A 11 und die A 10 Richtung Westen bis zur AS Berlin-Weißensee wurden 1936, die A 10 Richtung Südosten 1937 freigegeben
1952–72 wurde die sog. "Bernauer Schleife" temporär als Rennstrecke genutzt
von Mai 2011 bis Oktober 2013 Umbau zum Kreuz mit Anschluss der B 2 (Entfall der AS Berlin-Weißensee); die westliche Tangentenlösung ging im Mai 2012 unter Verkehr

Links